Ausstellung im Haus der Musik

Juni 14, 2017

Am 2. Juni führte unser (Peter, Mario & ich) Weg nach Wien ins Haus der Musik.

Man erfährt alles Wichtige & Interessante über die bekanntesten Komponisten der vergangenen Jahrhunderte. Es ist nicht nur sehens- sondern auch hörenswert. Einige sehr gut erhaltene Papierstücke mit den darauf verfassten Kompositionen sind zu begutachten, darüber hinaus kann man sich selbst im Komponieren und Dirigieren versuchen. Alte Instrumente füllen das Ambiente gut auf. Das gesamte Haus der Musik ist barrierefrei und man erreicht alle Ausstellungsräume problemlos.

Obwohl es sich in Wien befindet, ist der Eintritt mit der NÖ-Card gratis (sonst 13€/Erw.).

Advertisements

Besuch der Landesausstellung in Pöggstall

Juni 5, 2017

Am 19. Mai besuchten mein Freund Peter, mein Assistent Mario + Freundin und ich die niederösterreichische Landesausstellung in Pöggstall.

In diesem Jahr galt das Motto „Alles was Recht ist“. Es war also nicht nur Unverschämtes zu sehen (wie der Titel eventuell vermuten lässt…), sondern man bekam einen kompletten Überblick über die Rechtsprechung der vergangenen Jahrhunderte. Dabei durfte natürlich auch die Aufklärung etwaiger Konsequenzen nicht fehlen, sowie auch der Unterschied in der Behandlung von Frau und Mann.

Nach einer sehr genauen Begutachtung der gesammelten Exponate traten wir unsere Heimreise an. Mit leerem Magen und mit ausgetrockneten Nieren führte uns das Navi noch zum Heuriger Hold auf eine Jause, um die Akkus wieder aufzuladen.

Mein persönliches Fazit: Die Landesausstellung „Alles was Recht ist“ ist sehr empfehlenswert. Es gibt interessante Schwerpunkte mit teils skurrilen Fakten und für Groß und Klein Vieles zu entdecken. Der Eintritt mit der NÖ-Card ist gratis (sonst 11€/Erw.).