Brasilienreise zu Joao de Deus

April 5, 2010

Anfang April hat mein Vater eine 2 wöchige Reise nach Abadiania angetreten. Dieser Ort liegt etwa  eineinhalb Autostunden entfernt von der Hauptstadt Brasilia und ist bekannt für die Casa de Dom Inacio, ein spirituelles Hospital, in dem Joao de Deus wirkt. Joao de Deus wird auch John of God genannt, da wie er selbst sagt Gott es ist der heilt und er nur von ihm berufen wurde. Wir haben uns vor der Reise sehr ausführlich informiert, Bücher über ihn gelesen, das Internet von vorne bis hinten durchforstet und sind dann zum Entschluss gekommen, dass mein Vater als Surrogate für mich versucht all die dort vorhandene Energie und Kraft aufzunehmen und an mich zu übertragen. Ziel von mir ist es unter anderem auch  mit der Hilfe von Joao wieder selbst atmen zu können, damit ich selbst diese Stätte besuchen kann.

Es ist ein ganz spezieller Ort, mit teils speziellen Menschen, besonders an den Casa – Tagen von Mittwoch bis Freitag gefüllt mit kranken und heilungssuchen Personen aus der ganzen Welt, aber auch mit Menschen die den Sinn des Lebens suchen.

Mein Vater ist auch zweimal geistig operiert worden für mich, er war auch Zeuge einer physischen Operation, die durch die Nase durchgeführt wird. All diese außergewöhnlichen Vorgänge wie Operationen oder extreme Energiezustände sind sehr schwer zu erklären und muß man selbst sehen oder fühlen.

Mein Vater sagt es war für ihn ein einmaliges Erlebnis und sobald ich selbst atmen kann werden wir sicher gemeinsam diesen außergewöhnlichen Ort besuchen.

Wer Interesse hat kann mit den Suchbegriffen John of God oder Joao de Deus im Internet unzählige Seiten finden, Bücher gibt es enfalls einige sehr interessante bei Amazon zu kaufen.

Advertisements