Duo – Zirkulationstherapie

Oktober 29, 2009

Seit einigen Wochen arbeiten wir jetzt zusätzlich zu den anderen Therapien mit der Duo – Zirkulationstherapie.

Die von Prof. David Re’em entwickelte Duo Zirkulationstherapie setzt die einfachen mechanischen Prinzipien der Vibration und des Unterdrucks auf eine neuartige, höchst effektive Weise um. Dies gibt dem Körper Gelegenheit zur Neustrukturierung und verbessert kapillare Durchblutung und Lymphtätigkeit auf ein erstaunliches Level.Die Regenerationsfähigkeit des menschlichen Körpers hängt in einem erheblichen Ausmaß von der kapillaren Durchblutung, der Lymphtätigkeit und der interzellulären Kommunikation ab.
Viele Therapieformen zielen auf eine Verbesserung dieser Parameter ab und können dadurch die Regenerationsfähigkeit des Körpers verbessern.
Die Besonderheit der von Prof. David Re’em entwickelten Duo–Zirkulationstherapie (DZT) besteht darin, dass diese drei wesentlichen Aspekte von Regeneration auf außergewöhnlich effektive Weise angesprochen werden.

Wie wird die DZT angewendet?

In der Anwendung von DZT wird zunächst mit mechanischen Vibratoren von zwei Seiten eine starke vibratorische Durchströmung im gesamten Körper erzielt. Dies führt einerseits zu einer starken Aktivierung der kapillaren Durchblutung und Lymphtätigkeit, was bereits auf der rein physischen Ebene enorm wohltuend ist. Darüber hinaus wird eine wesentlich verbesserte Kommunikation zwischen den Zellen möglich.

Obwohl Vibrationsanwendungen altbekannt sind und z.B. mit großem Erfolg in der Sportmedizin oder Arthrosebehandlung angewandt werden, erzielt die vibratorische Durchströmung der beidseitigen Anwendung bei DZT einen noch größeren Effekt.

Der zweite wesentliche Teil der DZT besteht in der Anwendung von Unterdruck durch Schröpfen und die Nutzung einer Vakuumröhre für Arme und Beine. Dies unterstützt noch einmal die kapillare Durchblutung. Oftmals berichten Anwender bereits nach wenigen Behandlungen, dass eine permanente Verbesserung der Durchblutung deutlich fühlbar ist. So gehören z.B. für viele Menschen bereits nach fünf oder sechs DZT-Anwendungen kalte Hände und Füße der Vergangenheit an.

DZT wird generell für den gesamten Körper angewandt und ist nicht auf spezifische Anwendungen begrenzt. Die Anwendung der Vibratoren am Kopf ist besonders angenehm und kann tiefgreifende Wirkung in Bezug auf Entgiftung und neurologische Restrukturierung haben.
Prof. Re’em berichtet u.a. von erstaunlichen Erfolgen bei Alzheimer-Patienten. Doch auch bei an sich gesunden Menschen sind die Wirkungen auf das Gehirn fühlbar und können sich u.a. nach wenigen Anwendungen in einer tiefen inneren Ruhe und Klarheit äußern.

Vibrationsgerät

Advertisements

Fuego – unser neuer vierbeinige Mitbewohner

Oktober 29, 2009

 Vor geraumer Zeit haben wir einen rotweißgemusterten vierbeinigen Zeitgenossen in unsere Familie aufgenommen. Er hört auf den Namen FUEGO – das ist spanisch und heißt übersetzt Feuer. Er macht unserer Ascura mächtig Feuer unter dem Hundehintern – im wahrsten Sinne des Wortes. Zwischenzeitlich sind die beiden jedoch richtige Freunde und Spielgefährten geworden und verstehen sich blendend. Außerdem haben sie eine gemeinsame Leidenschaft – sie würden am liebsten den ganzen Tag fressen.

Wahre Liebe

Ascura & Fuego