ZEPTOR – Gerät der Herausforderung und Hoffnung

Durch Zufall habe ich von diesem Gerät erfahren. In der Klinik in Mauer hat mir Prim. Kepplinger die Möglichkeit gegeben, dieses Gerät zu probieren. Nach einigen Therapieeinheiten, die mir sehr gut getan haben, haben wir uns entschlossen für daheim einen ZEPTOR anzuschaffen. Seit 2 Wochen trainiere ich jetzt täglich 2 – 3 mal damit.

Der ZEPTOR ist ein Trainings – und Therapiegerät zugleich und kann daher auch von Sportlern sinnvoll eingesetzt werden. Der ZEPTOR wurde ursprünglich für Leistungssportler im alpinen Schibereich entwickelt.

Zwischenzeitlich wird er aber auch im Rehabereich genutzt und zwar sowohl in der Neurologie,Geriatrie, Orthopädie als auch in der Psychiatrie.

Bei Interesse könnt ihr mich gerne kontaktieren.

 

One Response to ZEPTOR – Gerät der Herausforderung und Hoffnung

  1. Birgit Pfeifer sagt:

    Hallo Florian,
    Ich bin an MS erkrankt und meine Mutter hat ganz schlimm Arthrose. Unser Orthopäde hat uns eine Behandlung mit dem Gerät nahegelegt – pro Sitzun 45,- € und das für jeden 20 X. Also sind wir schon bei 1.800,- €. Wo gibt es die Geräte und was kosten sie. Hast Du gute Erfolge erziehlt, ich habe bisher nur Gutes gelesen. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Birgit Pfeifer
    pfeifer-birgit@web.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: